d-etail

D-etail wurde 2016 von Dennis Haarman mit dem Ziel gegründet, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) darin zu unterstützen, die Möglichkeiten des E-Commerce optimal auszuschöpfen. Dennis Haarman ist mit der Onlinewelt bestens vertraut. Bereits in früheren Positionen zeichnete er für die Entwicklung und Einrichtung verschiedener Onlineshops verantwortlich, von der Strategieplanung bis zur Umsetzung. Pate stand er zudem bei den Online-Aktivitäten zahlreicher großer Unternehmen, u. a. bei einem der größten niederländischen Einzelhändler, Wehkamp, und dem Sportartikelanbieter Deventrade. Nicht selten galt es dabei, Pionierarbeit zu leisten und aus den verfolgten Ansätzen die entsprechenden Schlüsse zu ziehen. Experimentieren also mit dem genau richtigen Maß an Tools und Menschen, Onlineaktionen mit dem Ziel, dem Kunden ein Einkaufserlebnis zu gestalten und Onlineshops auf den Weg bringen, zu einer Zeit, als damit noch Neuland betreten wurde.
D-etail verfügt über ein breites Profinetzwerk und ist mit den unterschiedlichsten Softwarelösungen vertraut. Somit ist d-etail bestens aufgestellt, um für jedes Unternehmen in jeder Branche eine maßgeschneiderte E-Commerce-Lösung anzubieten.

Produkte und Dienstleistungen

D-etail sucht nach Lösungen, entwickelt und verbindet. Häufig unterschätzen gerade KMU die Möglichkeiten, die in einem Onlineshop stecken. Doch wie unterscheidet man die Spreu vom Weizen? Die Auswahl an Anbietern ist schließlich enorm und es gibt riesige Preisunterschiede. Hinzu kommt, dass der Onlineshop schließlich auch nur wiederum Teil eines größeren Ganzen ist. Wie sind die Unternehmensdaten strukturiert, reicht die Sachkenntnis innerhalb der Organisation und wo setzt man am besten an? Um in einer Organisation einen E-Commerce-Kanal einzurichten, sind in der Regel ungefähr 10–15 Instanzen beteiligt – beim Texten und Gestalten angefangen bis hin zu Online-Marketingkampagnen, rechtlichen Gesichtspunkten und nicht zuletzt dem Programmieren, Pflegen, Vernetzen und Verwalten von Software.
D-etail setzt all diese einzelnen Puzzlestücke zusammen und legt Unternehmern auf die Weise ein klar strukturiertes Angebot vor, wie E-Commerce im jeweiligen Unternehmen eingeführt werden kann. D-etail tritt dabei nicht nur beratend auf, sondern übernimmt beim Roll-out der E-Commerce-Aktivitäten auch deren Projektmanagement. Vorgesehen ist hierfür ein Einsatz einmal pro Woche, wobei natürlich auch enger oder weiter angesetzte Terminpläne möglich sind.

Adresse

d-etail
Vrieswijk 1
8103 PB Raalte
Niederlande
06 – 51 11 19 45

 

d-etail.nl 

Exportziele

D-etail ist überzeugt, dass die Onlinewelt jedem Unternehmen branchenübergreifend Chancen bietet. Dabei analysiert d-etail auch, ob sich neben den Aktivitäten auf dem heimischen Markt auch eine Expansion ins Ausland lohnen würde. Im Moment exportiert d-etail mit seinen Kunden bereits nach Belgien und Deutschland, auch weitere Länder Europas sind angedacht.

Exportländer

Deutschland und Belgien.

Online-Transaktionen sparen Kosten

Der B2B-Handel wird zunehmend von Online-Transaktionen geprägt. Verkäufern wie Käufern bietet der Online-Handel ein enormes Einsparpotenzial. Schließlich unterstützen mittlerweile auch immer mehr ERP-Systeme und Buchführungsprogramme elektronische Rechnungen und die Vernetzung von Onlinesystemen. Die Einsparungen sind dabei nicht nur in Geld zu messen, sondern auch in Zeit und Aufwand. Eine gute B2B-E-Commerce-Lösung wirkt sich sogar umsatzsteigernd aus, weil zahlreiche Hürden, die bislang einer Transaktion im Weg standen, beseitigt wurden. Online-Marketing und soziale Netzwerke sind für reine B2B-Lieferanten ein nicht zu unterschätzendes Hilfsmittel, denn auch deren Geschäftskunden recherchieren in erster Linie im Internet und sind als Verbraucher an Websites wie bol.com gewöhnt. Entsprechendes erwarten sie auch in ihrem geschäftlichen Umfeld. Und genau dabei kann D-etail professionelle Unterstützung bieten.