Nochey

2014 gründete Frank Kamsteeg sein Unternehmen Nochey. Der Name kommt von No Chemicals. Franks Ideal ist es, Lebensmittel ohne chemische Zusätze herzustellen, die nicht nur gesund, sondern auch schmackhaft sein sollen. Diese Lebensmittel werden aus Insekten gemacht: Mehlwürmern, Grillen, Heuschrecken. Es sind organische Produkte, die als Fleischprodukte, komplette Mahlzeiten und halbfertige Produkte zur Weiterverwertung in der Küche angeboten werden. Die Insekten werden vollständig zermahlen und dann zu einem Endprodukt verarbeitet; dadurch sind sie nicht mehr erkennbar. Darüber hinaus hat Nocheys auch Insekten-Snacks in seinem Angebot.

Produkte und Dienstleistungen

Im Jahr 2014 startete die Produktentwicklung, und ein Jahr später war man soweit, dass der Markt angegangen werden konnte. In vielen der Nochey-Produkte werden Mehlwürmer verarbeitet. Damit sind die Produkte nachhaltig und preiswert. Eine andere wichtige Eigenschaft des Mehlwurms ist sein hoher Proteingehalt. Nochey hat ein Puder entwickelt, das nur aus Mehlwurm besteht; damit enthält es 86% pures Eiweiß. Diese Form des Eiweißes wird vom Körper schneller aufgenommen, wodurch Spitzensportler an diesem Produkt ein besonderes Interesse haben. In der Zusammenarbeit mit Papendal wird nun eine spezielle Sportlinie entwickelt.

Für eine große belgische Supermarktkette entwickelt Nochey im Moment einen Gemüseburger in Kombination mit Mehlwürmern. Das ist ein supergesundes Produkt, voller gesunder Eiweiße.

Adresse

Nochey B.V.

Postbus 864

7400 AW Deventer

Niederlande

+31 (0) 570 851955

 

www.nochey.com

Exportziele

Die Produkte werden im Moment über der Fertigungslinie eines Partners in Maasdijk hergestellt. In der Zukunft soll eine eigene Fabrik in Deventer die Produktion übernehmen. Auf die Dauer wird die Fabrik dann 50 Mitarbeiter beschäftigen können. Durch internationale Handelsbeziehungen über die IFT- Lebensmittelexpo sollen die Produkte ab 2016 auch exportiert werden, und zwar in Länder innerhalb und außerhalb Europas.

Exportländer

Belgien

Internationale Lebensmittelmesse IFT

Nochey bekam im Sommer 2016 eine Einladung zur größten internationalen Lebensmittelmesse der Welt, die vom „institute for foodtechnology“ (IFT) in Chicago ausgeht. Nochey hatte dort einen Standort im Holland Food Valley Pavillion. Auf dieser Messe hatte ein Spitzenkoch die Produkte von Nochey bei der Bereitung von Brownies und Bolognese verwertet. Auch wurden dort Snacks von Mehlwürmer zubereitet. Die Häppchen wurden von den Standbesuchern mit Begeisterung gegessen. „Das hatte man nicht erwartet, dass sich die Verwertung von Insekten in Lebensmitteln schon so weit entwickelt hatte.“ Kamsteeg stellt angenehm überrascht fest, dass Nochey seinen Konkurrenten schon weit voraus ist. Die Messe hat neue Handelsbeziehungen mit sich gebracht.