Rodomach

Rodomach wurde 1997 gegründet und ist im Bereich Maschinenbau, Industrieautomatisierung, und robotisierter (Schweiß-) Systeme aktiv. Das Unternehmen wächst schnell. In den letzten fünf Jahren konnte der Umsatz verdreifacht werden. Rodomach zählt 25 festangestellte Mitarbeiter und bedient sich außerdem verschiedener Flex-Arbeiter auf Projektbasis.

Produkte und Dienstleistungen

Rodomach ist auf die Entwicklung und Fertigung von Maschinen und Produktionslinien spezialisiert, die Schweißprozesse automatisieren. Das betrifft sowohl das MIG / MAG-Schweißen und Punkt- & Laserschweißen. Roboter spielen zunehmend eine wichtige Rolle bei Fertigungsprozessen und werden von Rodomach häufig verwendet. Viele Metallunternehmen nutzen inzwischen die Maschinen von Rodomach.

Die Projekte variieren von Montagelinien für Autositze bis hin zum robotosierten Laserschweißen von Design-Heizkörpern.

Da es sich meistens um kundengerechte Entwürfe handelt, ist die enge Zusammenarbeit zwischen Rodomach-Spezialisten und dem Kunden von äußerster Wichtigkeit. „Unsere Herausforderung ist, verlässliche Anlagen zu liefern, die übereinstimmen mit der vorher vereinbarten Prozess- /Produktleistung“, sagt Doornebosch.

Adresse

RODOMACH Speciaalmachines bv

Hamburgweg 18

7418 ES Deventer

Niederlande

+31 (0)570 605 028

 

www.rodomach.nl

Exportziele

Rodomach erwartet eine Fortsetzung des starken Wachstums der vergangenen Jahre. Wichtig ist, die heutigen europäischen Kunden optimal bedienen zu können. Gleichzeitig aber werden Möglichkeiten untersucht, das Wachstum auch auf Gebiete außerhalb Europas auszudehnen.

Exportländer

Belgien, Deutschland, Italien, Polen, Slowakei, Spanien und der Tschechischen Republik.

Engeneering to Order (ETO)

Ein gutes Beispiel für ein auf den Kunden zugeschnittenes Projekt ist die robotisierte Anlage, die für den bekannten niederländischen Leiterfabrikanten Altrex entwickelt und hergestellt wurde. Mit dieser 76 meterlangen Anlage, die mit 6 Schweißrobotern und 15 Schweißstationen ausgerüstet war, hatte Rodomach eine kundengerechte Anlage erstellt, die zur effizienteren, flexibleren und auch billigeren Produktion führte.

Rodomach ist ein typisches „Engeneering To Order“ (ETO) Unternehmen. Das bedeutet, dass viele der Anlagen innovativ, und in hohem Maße kunden- und projektspezifisch sind. Rodomach liefert aber auch bereits fertiggestellte Standardanlagen und Produktionsmodule.

Rodomach ist ein bedeutender Systemintegrator für die Automobilbranche. Die Weiterentwicklung komplexer (robotisierter) schlüsselfertiger Anlagen zur Produktion von Autositzen für Lieferanten an die Automobilbranche („Tier 1 Supplier“ für BMW, Ford, Renault und GM) ist einer der Schwerpunkte von Rodomach.