Roto Smeets

Die größte Auflage, die die Tiefdruckfirma Roto Smeets jemals geliefert hat, waren 40 Millionen Exemplare. Vierzig Millionen! Es handelte sich dabei um eine Broschüre mit 24 Seiten. Nach über 80 Jahren ist Roto Smeets die einzige übrig gebliebene Druckerei, die noch gemäß einem besonderen Tiefdruckverfahren druckt. Dieses eignet sich insbesondere für große Bestellungen und für von A4 abweichende Blattgrößen. In Deventer gibt es vier Druckpressen, beeindruckende Maschinen, die das gedruckte Papier schneiden, falten oder binden. Die neueste Investition ist eine Methode, fadenlos zu binden – oder für Insider: mit einem ‘geraden Rücken’.

Produkte und Dienstleistungen

“Bei einem schrumpfenden Markt müssen wir tagtäglich unser Bestes geben. Die Konkurrenz ist groß. Die Auflagen werden kleiner und die angeforderte Papiermenge geringer, also braucht man mehr Kunden, um schließlich auf das gleiche Ergebnis zu kommen. Termintreue ist äußerst wichtig; darum arbeiten unsere Mitarbeiter ständig an sehr präziser Planung und Koordination. Und natürlich versuchen wir für unsere Kunden einen Mehrwert zu schaffen. Die Konkurrenz kommt aus dem Ausland, aber auch von andere Druckmethoden, wie beispielsweise Rotationsoffset – und das kostet den Tiefdruck einen Teil der Kunden. Die Kunden entscheiden sich auch immer später, sie suchen zunächst erst nach der besten Lösung für ihr Geschäft.”, so der Direktor des internationalen Vertriebs, René van Werkhoven. Eine Ausweitung auf andere, ausländische Länder scheint aufgrund der hohen Transportkosten und der langen Transportdauer – und natürlich wegen des riesigen Volumens – nicht sehr rentabel.

Adresse

Roto Smeets

Hunneperkade 4

7418 BT Deventer

Niederlande

+31 (0) 570 694 500

 

www.rotosmeets.nl

Exportziele

Das Geschäft von Roto Smeets Deveventer startete 1931 – nun sind circa 350 Mitarbeiter dort angestellt, von denen die meisten im Schichtdienst arbeiten. Zwei Druckerpressen laufen ständig, zwei weitere von Sonntagabend bis Samstagnachmittag 02:00 Uhr. Roto Smeets Deventer ist Teil der Roto Smeets Gruppe, deren Holdinggesellschaft auch in Deventer ansässig ist. Die Produkte erstrecken sich neben einiger bekannter Magazine wie Donald Duck, Margriet and Libelle größtenteils auf Werbung.

Exportländer

Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Schweden und die Schweiz.

Erweiterung des Angebots

René van Werkhoven: “Wir sprechen hier von teilweise bis zu 60 LKWs. Doch verlegen wir den Schwerpunkt jetzt auf eine Erweiterung unseres Angebots. Der Schritt vom Druck hin zu den neuen Medien ist nicht groß und im Ausland haben wir bereits einen guten Namen. Wir bieten beispielsweise durch unsere Schwesterfirmen neben dem Tiefdruck auch andere Dienstleistungen an. Dazu gehört zum Beispiel das Erstellen von Internetseiten”.