Schiphorst

“Schiphorst Transport and Storage Engineering B.V.” bietet Logistiklösungen aus Kunststoff. Die Firma ist aktiv als Produzent und Vertreiber in den Benelux-Ländern tätig und vermarktet ihre Produkte auf vielfältige Art und Weise. Schiphorst ist Teil der Bekuplast Gruppe in Ringe (Deutschland).

Produkte und Dienstleistungen

1960 wurde Schiphorst als Familienunternehmen gegründet, um Kunststoffbehälter für Fischhändler herzustellen. Mit der Zeit stellte sich jedoch heraus Jedoch, dass es noch viel mehr Möglichkeiten gab. So begann die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb von Kunststoffcontainern, Paletten und Palettenbehältern. Das breitgefächerte Sortiment eignet sich für sowohl den Lebensmittel- als auch den Non-Food-Sektor und kann somit den speziellen Produktanforderungen der Kunden gerecht werden. 2002 wurde das Familienunternehmen an die Bekuplast GmbH, eine deutsche Firma, die sich ebenfalls in Familienbesitz befindet, verkauft. So ließ sich auch der spezielle Charakter und das Erscheinungsbild von Schiphorst bewahren.

Adresse

Schiphorst BV

Solingenstraat 41

7421 ZP Deventer

Niederlande

+31 (0) 570 622 944

 

www.schiphorstbv.nl

Exportziele

Schiphorst konzentriert sich hauptsächlich auf B2B Kunden, das betrifft sowohl KMUs als multinationale Unternehmen. Das Unternehmen bietet die passenden Lageeinrichtungen für Massengut und Kundenware. Zudem werden auch Bedruckungs- und Montageaktivitäten in der Fabrik ausgeführt. Die Produktion der Behälter findet in der Mutterbetrieb Bekuplast in Deutschland statt.

Exportländer

Aus Deventer: Belgien und Luxemburg. Die Muttergesellschaft Bekuplast GmbH in Deutschland bedient alle anderen Länder.

Flache Hierarchien

„Die Organisationsstruktur ist flach. Das hat den Vorteil, dass wir uns auf die Bedürfnisse des Kunden konzentrieren können“, sagt der Verkaufsleiter Benelux Hans Noesel. „Bestellungen finden zunehmend übers Internet statt. Unsere Webseite und der Webshop werden täglich aktualisiert, sodass unsere Kunden optimal bedient werden können.“