Ten Have Koffie

Der Kaufmann Klaas ten Have (1803-1852) eröffnete 1828 im Gebäude “Das Wappen von Antwerpen” in der Deventer Straße Brink 451 ein Lebensmittelgeschäft mit dem Namen K. Ten Have’s Kaffee-, Tee- und Tabakgeschäft. Hier begann er mit dem Kaffeerösten und Tabakschneiden. Der Herr H.A. Knol wurde im März 1978 Anteilsinhaber von Ten Have, und im Jahr 1987 trat sein Sohn Berend Knol der Ten Have Kafferösterei bei. Die Kaffeeproduktion nahm zu und das Gebäude an der Brink/Menstraat wurde zu klein, um der Nachfrage gerecht zu werden. Außerdem wurde der Transport aus dem Herzen der Stadt Deventer immer mühsamer. Darum wurde die Kaffeerösterei 1993 in die Rostockstraat in Deventer verlegt.

Im Januar 2014 übergab Berend Knol nach 27 Jahren das Geschäft seiner Tochter Marlous Knol. Ihre Meinung: “Menschen müssen den Kaffee auf eine verantwortungsbewusste Weise genießen können, und es ist unsere Leidenschaft, das zu verwirklichen. Das heißt, dass wir mit unserer Zukunft, aber auch mit den Umständen, unter denen Kaffee produziert wird, verantwortungsbewusst umgehen müssen. Wir kombinieren die handwerkliche, “slow roast” Kaffeeröstungen mit den neuesten Produktionstechniken und Verpackungsmethoden. Das kommt dem Geschmack unseres Kaffees zugute.”

Durch die jahrelange Erfahrung und Wissensvermittlung von Vater-auf Sohn – auf Tochter wird Ten Have Kaffee auch unter eigener Handelsmarke in den Niederlanden verkauft und nach Europa exportiert.

Produkte und Dienstleistungen

Kaffeerösten und verkaufen ist das eine, aber gerade das Kaffeeproben ist unentbehrlich um neue Kaffeebohnen-Mischungen und Geschmacksrichtungen auszuprobieren. Gibt es etwas Besseres als während einer Kaffeeprobe die Melangen zu testen und im Netzwerk Gespräche zu führen. So kam Marloes Knol bei einer Kaffeeprobe in einer Espressobar mit einer großen Supermarktkette in Hong Kong in Kontakt, mit der Ten Have seither Geschäfte macht.

Adresse

Ten Have Koffiebranderij

Rostockstraat 6

7418 EL Deventer

Niederlande

+31 (0)570 63 09 00

 

www.tenhavekoffie.nl

Exportziele

Weiteres Wachstum mit den ‘Private Labels’ (eigener Handelsmarke) im Ausland. Auch kann durch einen höheren Effizienzgrad der heutigen Produktionsmittel die erforderliche Produktionsrate einfacher realisiert werden.

Exportländer

Deutschland, Belgien, Estland und England.