Vos Transport

Die Geschichte von Vos Transport beginnt 1947 in Apeldoorn. Während des Wiederaufbaus nach dem 2. Weltkrieg gründet Herr Vos ein selbständiges Transportunternehmen. Er fängt mit nur einem LKW an, aber schnell entwickelt sich Vos Transport zu einem erwachsenen Unternehmen.

In den siebziger Jahren spezialisiert sich das Unternehmen auf den Transport nach Skandinavien. Das Geschäft läuft gut, die Mitarbeiterzahl wächst stetig und auch die Flotte wird ständig erweitert. In den neunziger Jahren übernimmt Dick Vos die Geschäftsführung, und kurz darauf tritt auch Carel Vos in das Unternehmen ein. Zusammen met seinem Sohn Jerome und mit Unterstützung von Dick führt er Vos Transport in das 21. Jahrhundert. Dank der Vos-Familie und aller beteiligten Mitarbeiter erlebt das Unternehmen ein weiteres Wachstum.

Produkte und Dienstleistungen

Seit dem 1. Juni 2009 besteht die Geschäftsleitung von Vos Transport aus Jules Menheere (Geschäftsführer) und Jerome Vos (Geschäftsmanager). Vos Transport hat ihr Dienstleistungsangebot in den Bereichen Transport und Verteilung wesentlich erweitert. Heute ist es ein gesundes und stabiles Unternehmen, das sich behauptet hat und mit der modernen Transportwelt untrennbar verbunden ist.

In den folgenden Jahren werden meistenteils autonome Partnerfirmen gegründet wie z.B. Vos Groningen (2009) und Vos Limburg (2012). Auch werden Niederlassungen in Litauen und Rumänien geöffnet. Vos Transport hat sein Tätigkeitsgebiet mittlerweile auf ganz Nordwesteuropa sowie Frankreich und Rumänien erweitert.

Vos transportiert national und international Komplett- und Teilladungen für unterschiedliche Auftraggeber, wobei die kurzen Vorlaufzeiten wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

Adresse

Vos Expeditie Deventer BV

PO Box 2120

7420 AC Deventer

Niederlande

+31 (0)570 67 89 89

 

www.vostransportgroup.com

Exportziele

Die Weiterentwicklung von bestehenden Gewerbegebieten, eine höhere Anzahl von Transportmitteln (wie z.B. Transport auf der Schiene) und eine weitere Verbesserung der Nachhaltigkeit der Dienstleistungen.

Exportländer

Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Luxemburg, Norwegen, Rumänien und Schweden.